Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nirwana Meditation & Mindfulness  | Maria de Moraes Bonilha

1. Geltungsbereich
Für alle Dienstleistungen, die durch Nirana Meditation & Mindfulness, vertreten durch Frau Maria de Moraes Bonilha, erbracht werden, gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden Fassung. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur insoweit, als ihnen Maria de Moraes Bonilha ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

2. Vertragsschluss
Mit der Auftragsbestätigung in jeglicher Form, also mündlich, telefonisch oder per E-Mail, kommt ein rechtswirksamer Vertragsabschluss zustande. Dies gilt auch für Angebotsannahmen / Auftragsbestätigungen ohne expliziten Vertag, hier werden zunächst die AGB akzeptiert, die jederzeit der Öffentlichkeit online einsehbar zur Verfügung stehen.

3. Vertragsinhalt
Die Dienstleistungen von Frau Maria de Moraes Bonilha umfassen Einzelgespräche und -trainings (vor Ort oder online) sowie digital übermittelte Produkte (Audio-Dateien, Videomaterial, Scripte, etc.). Nach Zahlungseingang erhalten KundInnen die Möglichkeit, Termine individuell abzustimmen und bekommen Zugriff auf das in der jeweiligen Dienstleitung enthaltene Material.

4. Preise und Honorar
Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise. Alle Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zuzüglich Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer.
Das Honorar für die ausgewählte Dienstleistung wird mit der Bestellung sofort fällig.
Eventuell anfallende Reisekosten sind nicht im Preis der Dienstleitung enthalten und von KundInnen selbst zu tragen.
Da grundsätzlich keine Waren auf dem Postweg versendet werden, entfallen Versandkosten (und die entsprechende Hinweise darauf).

5. Stornierung des Vertrages
Eine Stornierung des Vertrages ist nur aus wichtigem Grund und nach persönlicher Absprache mit Frau Maria de Moraes Bonilha möglich. In diesem Fall werden bereits erfolgte Aufwendungen als Teilhonoraranspruch geltend gemacht. Die Stornierung des Vertrages durch den Kunden ist zunächst elektronisch (z.B. per E-Mail) gegenüber Frau Maria de Moraes Bonilha zu erklären.

6. Rücktritt vom Vertrag
Kann der Vertrag von Seiten Frau Maria de Moraes Bonilha aus einem nicht vorhersehbaren, wichtigen Grund nicht erfüllt werden, so ist sie berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Wichtige Gründe sind beispielsweise Verhinderungen durch höhere Gewalt (z.B. Streik, Naturkatastrophen) oder Erkrankung.
Der Rücktritt vom Vertrag durch Frau Maria de Moraes Bonilha wird dem Kunden/der Kundin elektronisch (z.B. per E-Mail) erklärt. Bereits honorierte, nicht in Anspruch genommene Leistungen werden der Kundin/dem Kunden in diesem Fall vollumfänglich erstattet.

7. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Stralsund.

Aktuelle Fassung der AGB  | Putbus, 11.09.2019